Mitglieder im Ortsbeirat Zepernick

Zuständigkeiten


  • Planung von Investitionsvorhaben in dem Ortsteil
  • Aufstellung, Änderung und Aufhebung des FNP sowie von Satzungen nach dem Baugesetzbuch und bauordnungsrechtlichen Satzungen, soweit sie sich auf den Ortsteil beziehen
  • Planung, Errichtung, Übernahme, wesentliche Änderungen und Aufhebung von öffentlichen Einrichtungen in dem Ortsteil
  • Aus- und Umbau sowie Benennung von Straßen, Wegen und Plätzen in dem Ortsteil
  • Änderung der Grenzen des Ortsteils und
  • Erstellung des Haushaltsplanes

 

 

Olaf Mangold


Ortsvorsteher von Zepernick

E-Mail: olaf.mangold(at)spd-panketal.de

Mitgliedschaft in politischen Gremien:

  • Gemeindevertretung Panketal

  • Hauptausschuss und Werkausschuss Panketal

  • Ortsbeirat Zepernick

 

 

 

Marina Heling


E-Mail: marina.heling(at)spd-panketal.de

Mitgliedschaft in politischen Gremien:

  • Mitglied im Ortsbeirat Zepernick

Beamtin

 

 

Wir auf FACEBOOK


 

Mitglied werden


Unser Programm 2019-2024


Wahlprogramm-2019-2024

Für Sie im Bundestag


Simona Koß MdB

Simona Koß MdB

Wahlprogramm der SPD 2021

 

Arbeitsgemeinschaft Bildung


Arbeitsgemeinschaft für Bildung

SPD News


24.01.2022 22:33
"Kurs halten" .
Bund und Länder halten angesichts der Omikron-Welle an den bestehenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung fest. Kanzler Olaf Scholz rief dazu auf, vorsichtig zu bleiben und weiter auf Impfen und Boostern zu setzen: "Dann haben wir eine gute Chance, weiter gut durch diese schwierige Gesundheitskrise zu kommen."

24.01.2022 22:21
"Es zerreißt mir das Herz".
Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich nach dem Amoklauf in Heidelberg tief erschüttert gezeigt. "Es zerreißt mir das Herz, solch eine Nachricht zu erfahren", sagte der Kanzler am Montag. Er sprach den Angehörigen, den Opfern und den Studentinnen und Studenten der Universität Heidelberg sein Beileid aus.

24.01.2022 15:09
"Stunde der Diplomatie".
SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat vor einer Eskalation im Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze gewarnt. Alle Beteiligten müssten sich "bis zuletzt für eine friedliche Lösung einsetzen".

Besucher

Besucher:395501
Heute:23
Online:3