Wonke gewinnt klar ersten Durchgang der Bürgermeisterwahlen

Veröffentlicht am 12.06.2018 in Kommunalpolitik

Die SPD kann gewinnen. Maximilian Wonke hat den ersten Wahlgang bei den Bürgermeisterwahlen in Panketal klar für sich entschieden. Mit über 37 Prozent der Stimmen lag er am frühen Wahlabend bereits uneinholbar vorn. Thomas Stein (Die Linke) lag mit 23 Prozent als Zweitplatzierter mehr als 14 Punkte hinter dem 30-Jährigen Kandidaten der SPD. "Ein guter Abend für Panketal", betont der erfahrene Kommunalpolitiker, der Zepernicker Ortsvorsteher und Panketaler Gemeindevertreter ist. "Es wird die Herausforderung der nächsten Tage sein, die Wonke-Wähler wieder zum Wahllokal zu bringen und auch zu zeigen, dass mein Programm auch für andere Kreise wählbar ist." Wonke, der selbst nach dem Studium ein Unternehmen gegründet hat und bereits als Ortsvorsteher immer ein Auge auf die wirtschaftliche Entwicklung hatte, zeigt sich da optimistisch.

Am 24. Juni um spätestens 19:00 Uhr steht fest, wer neuer Panketaler Bürgermeister wird und dem im Januar verstorbenen Rainer Fornell (SPD) im Amt folgt.

 

Panketal hilft


Ukrainehilfe Panketal

Ukrainehilfe Panketal WhatsApp Gruppe

In Panketal unterstützen wir das Netzwerk ‚Ukrainehilfe Panketal‘. In der ‚WhatsApp Gruppe‘ wird das ehrenamtliche Engagement koordiniert, Quartiere für Geflüchtete angeboten, konkreter Bedarf gepostet und Spenden zielgenau adressiert. Wer mitmachen will, kann sich mit obenstehendem QR-Code einwählen.

Eine umfangreiche ergänzende Info-Plattform dazu findest Du hier: www.ukrainehilfepanketal.de

Wir auf FACEBOOK


 

Mitglied werden


Unser Programm 2019-2024


Wahlprogramm-2019-2024

Für Dich im Bundestag


Simona Koß MdB

Arbeitsgemeinschaft Bildung


Arbeitsgemeinschaft für Bildung

SPD News


07.12.2022 09:57
Deutschland packt das.
Unser Land steht vor so vielen Krisen wie noch nie. Aber Deutschland packt das - ganz egal, wie groß die Herausforderungen sind. Mit Zusammenhalt. Und mit sozialer Politik für Dich.

Wenn Fortschritt in der Gesellschaft angenommen werden soll, dann müssen dafür Brücken gebaut und lagerübergreifende Perspektiven eingebunden werden. Ein Namensbeitrag der Vorsitzenden von SPD, Grünen und FDP.

01.12.2022 08:30
Das Bürgergeld kommt.
Wer plötzlich seinen Job verliert, braucht einen Sozialstaat als Partner, der ihm zur Seite steht. Das ist die Grundidee des neuen Bürgergelds. Egal, wie groß die Herausforderungen sind: Deutschland packt das. Mit sozialer Politik für Dich.

Besucher

Besucher:395503
Heute:29
Online:1