Gedenken an die Opfer des Holocaust

Veröffentlicht am 13.01.2022 in Ortsverein

Aufruf zum Gedenken an die Opfer des Holocaust und der Naziherrschaft am 27. Januar in Panketal

Anlässlich des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus findet am 27. Januar um 18.00 Uhr auf dem Zepernicker Anger eine Gedenkveranstaltung statt.

Die Worte des Gedenkens werden von Walter Seger gesprochen. Walter Seger ist Autor des Buches „Die jüdischen Bewohner in Zepernick 1933 – 1945“ und des Büchleins „Wider das Vergessen“. Veranstaltet wird der diesjährige Gedenktag von den Ortsverbänden der SPD und der Linken in Panketal sowie dem Regionalverband Niederbarnim von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN.

Es gehört inzwischen zu den wichtigen Traditionen im vereinigten Deutschland, am 27. Januar den Opfern des Holocaust und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu gedenken. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. Es war der damalige Bundespräsident Roman Herzog, der 1996 dem Deutschen Bundestag unter Bezug darauf den Vorschlag unterbreitet hat, diesen Tag alljährlich als den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zu begehen.

Es gibt gewichtige Gründe, an diese Tragödie in der deutschen Geschichte zu erinnern. Wachsamkeit ist weiterhin geboten: Der verbrecherische Nationalsozialismus wird durch ein Mitglied des Deutschen Bundestags als „Vogelschiss der Geschichte“ verharmlost, antisemitische Schmähungen sind unter dem Deckmantel rassistischer „Bürgerbewegungen“ an der Tagesordnung, ein Fackelaufzug marschiert vor der Wohnung einer Politikerin auf, jüdische Einrichtungen und Bürger sind Ziel von Übergriffen und Anschlägen, eine lange unentdeckte rechtsextreme Terrorgruppe, die NSU, ermordete aus rassistischen Motiven zehn Menschen – und erst 2019 tötete ein rechtsextremer „Einzeltäter“ in Hanau neun Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Parteien die Linke, die SPD und Bündnis90/Grüne rufen daher Verbände, Organisationen und die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Panketal auf, die Gedenk- und Mahnveranstaltung am Holocaustgedenktag zu unterstützen.

Es soll ein deutliches Zeichen gesetzt werden, dass Antisemitismus, Rassismus, rechtsextremer Ungeist und Terror keinen Platz in unserer Gesellschaft haben dürfen. Die Veranstaltung am 27. Januar findet um 18.00 Uhr am Gedenkstein auf dem Zepernicker Anger (Alt Zepernick/Ecke Schönower Straße) statt.

Kontaktdaten: SPD Ortsverein Panketal (spd-panketal@online.de)

Die Linke Panketal (l-gierke@gmx.de )

Bündnis 90/Die Grünen Regionalverband Niederbarnim (vorstand-niederbarnim@gruene-barnim.de)

 

Wir auf FACEBOOK


 

Mitglied werden


Unser Programm 2019-2024


Wahlprogramm-2019-2024

Für Sie im Bundestag


Simona Koß MdB

Simona Koß MdB

Wahlprogramm der SPD 2021

 

Arbeitsgemeinschaft Bildung


Arbeitsgemeinschaft für Bildung

SPD News


24.01.2022 22:33
"Kurs halten" .
Bund und Länder halten angesichts der Omikron-Welle an den bestehenden Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bevölkerung fest. Kanzler Olaf Scholz rief dazu auf, vorsichtig zu bleiben und weiter auf Impfen und Boostern zu setzen: "Dann haben wir eine gute Chance, weiter gut durch diese schwierige Gesundheitskrise zu kommen."

24.01.2022 22:21
"Es zerreißt mir das Herz".
Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich nach dem Amoklauf in Heidelberg tief erschüttert gezeigt. "Es zerreißt mir das Herz, solch eine Nachricht zu erfahren", sagte der Kanzler am Montag. Er sprach den Angehörigen, den Opfern und den Studentinnen und Studenten der Universität Heidelberg sein Beileid aus.

24.01.2022 15:09
"Stunde der Diplomatie".
SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat vor einer Eskalation im Konflikt an der russisch-ukrainischen Grenze gewarnt. Alle Beteiligten müssten sich "bis zuletzt für eine friedliche Lösung einsetzen".

Besucher

Besucher:395501
Heute:24
Online:4