30.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Beschäftigten in Eberswalde weiterhin eine Perspektive bieten

 
Foto: © Oliver Lang/ SPD Brandenburg

Potsdam. Die Anfang des Jahres gegründete Eisenbahnwerk Eberswalde GmbH hat unter Hinweis auf einen Liquiditätsengpass einen Insolvenzantrag gestellt. Dazu erklärt für die SPD-Fraktion der wirtschaftspolitische Sprecher, Helmut Barthel:
 
„Das ist ein herber Rückschlag für das Bahnwerk. Wir erwarten, dass von den Verantwortlichen alles in Ihrer Macht Stehende unternommen wird, um die Arbeitsplätze und den Standort zu erhalten. Die Politik wird sie dabei nach Kräften unterstützen.“
 
Der Landtagsabgeordnete für Eberswalde, Daniel Kurth, ergänzt: „Die Bahnwerker gehen in kurzer Zeit zum zweiten Mal durch eine schwere Ungewissheit. Die SPD-Landtagsfraktion hat sich von Anfang an für den Erhalt des Bahnwerks Eberswalde und der Arbeitsplätze eingesetzt. Sie wird dies auch weiterhin tun. Nun geht es darum, den Beschäftigten dauerhaft eine Perspektive am Standort zu geben.“

29.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Dialog mit Gegnern der Verwaltungsstrukturreform beginnt

 
Foto: © Oliver Lang/ SPD Brandenburg

Potsdam. Zur morgigen Anhörung der Volksinitiative „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ im Innenausschuss des Landtags erklärt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Kurth:
 
 

22.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Klara Geywitz: „Für Gewalt gibt es keine Rechtfertigung“

 

Potsdam. Das Brandenburger Innenministerium hat heute Zahlen zur politisch motivierten Kriminalität in Brandenburg vorgestellt. Demnach stiegen die Fallzahlen insgesamt von 1.972 (2015) auf 2.163 im vergangenen Jahr. Dazu erklärt die Brandenburger SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz: „Im vergangenen Jahr hat es eine deutliche Zunahme politisch motivierter Kriminalität in Brandenburg gegeben. Besonders besorgniserregend ist der starke Anstieg bei den politisch motivierten Gewaltdelikten. Diese Entwicklung ist absolut inakzeptabel.

21.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Schärfstes Schwert gegen Rassismus ist eine starke Gesellschaft

 

Potsdam. Heute ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Dazu erklärt die Brandenburger SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz: „Rassismus ist in Teilen unserer Gesellschaft nach wie vor verankert. In den vergangenen Jahren mussten wir sogar erleben, dass die Hemmschwelle rassistischer Äußerungen weiter gesunken ist. Einen maßgeblichen Anteil an der Zunahme von Rassismus in Deutschland hat die rechtspopulistische AfD zu verantworten.

17.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Fairer Umgang mit Senvion-Beschäftigten ist nötig

 
Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Barnim

Potsdam/ Barnim. Der Windkraftanlagen-Hersteller Senvion in Hamburg will rund 730 Stellen in Deutschland streichen. Drei Standorte sollen komplett geschlossen werden. Von den Schließungsplänen ist auch das Werk in Trampe (Landkreis Barnim) betroffen.

Mitglied werden

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

07.12.2017, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

18.01.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

15.02.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

08.03.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Links

Link zur Homepage von Britta Stark

Unsere Programme 2014-19

Link zum Wahlprogramm
 

Link zum Kreiswahlprogramm

Wetter-Online

Besucher

Besucher:395498
Heute:18
Online:1