02.03.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

27. Brandenburgische Frauenwoche in Brandenburg

 

Klara Geywitz: „Wir brauchen mehr Frauen in politischen Ämtern“

Potsdam. Die Brandenburgische Frauenwoche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Frauen MACHT faire Chancen“. Dazu erklärt die Brandenburger SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz:
„Seit 1991 findet jedes Jahr um den Internationalen Frauentag am 8. März die Brandenburgische Frauenwoche statt. Diese Tradition ist einmalig in Deutschland. Die Frauenwoche ist unverzichtbar, um für frauen- und gleichstellungspolitische Themen zu sensibilisieren.
In diesem Jahr liegt der Fokus auf der politischen Teilhabe von Frauen. Die Brandenburger SPD setzt sich seit vielen Jahren für eine stärkere politische Teilhabe von Frauen ein. Nur, wenn mehr Frauen in politische Führungspositionen kommen, können wir wichtige Hürden auf dem Weg zur Gleichstellung aus dem Weg räumen. Aus diesem Grund setzen wir in der Brandenburger SPD konsequent auf die Quotierung in unseren Gremien. Mindestens 40 Prozent aller Ämter müssen von Frauen ausgeübt werden.

28.02.2017 in Landespolitik von SPD Barnim

Trauer um die beiden getöteten Polizisten

 
Foto: © Stefan Schmiedel/ SPD Eberswalde

Potsdam. Zum Tod zweier Polizisten nahe Müllrose heute erklärt im Namen der SPD-Landtagsfaktion der stellvertretende Vorsitzende Daniel Kurth:
 
„Wir sind bestürzt über diese Gewalttat und trauern mit den Angehörigen. Polizistinnen und Polizisten sind bei ihrem täglichen Dienst für die Menschen in unserem Land viel zu häufig einem persönlichen Risiko ausgesetzt. Umso höher ist ihr Einsatz zu bewerten und zu respektieren. Wir verneigen uns vor den getöteten Beamten und bekunden auch allen ihren Kolleginnen und Kollegen unsere Anteilnahme.“

09.10.2014 in Landespolitik von SPD Bernau bei Berlin

Britta Stark ist die neue Landtagspräsidentin

 

Als neue Landtagspräsidentin des Brandenburger Landtags wurde mit großer Mehrheit Britta Stark gewählt. Damit übernimmt zum ersten Mal in Brandenburg eine Frau dieses hohe Amt.

Besondere Glückwünsche kommen dafür von ihrem Ortsverein Bernau.

 

31.08.2014 in Landespolitik

„Bürgerdialog Lohngerechtigkeit“ mit Britta Stark und Gästen

 

Wie geht es weiter mit dem verabschiedeten Mindestlohn? ?Generation Praktikum? - wie kann man Ausbeutung von jungen Menschen verhindern? Wie kann auch kleinen Betrieben geholfen werden, jeden gut zu bezahlen? Was muss getan werden, damit es auch für alle im Alter reicht?

Diese Fragen betreffen fast jeden von uns, wir wollen uns dieser Themen annehmen.

Daher sind Sie herzlich eingeladen ins Rathaus Panketal am Montag den 1. September 2014 um 18.00 Uhr,  einer spannenden Diskussion mit Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern beizuwohnen und (wenn Sie mögen) sich einzubringen. Ihre Meinung ist gefragt!

Die Bundesregierung hat am 3. Juli 2014 das Mindestlohngesetz verabschiedet. Seit 2011 haben wir in Brandenburg das Vergabegesetz, welches Unternehmen verpflichtet, bei öffentlichen Aufträgen Mindestlohn zu zahlen. Trotzdem, es muss sich noch mehr tun auf dem Arbeitsmarkt! Besonders junge Menschen wie Schulabgänger und Studenten sind immer öfter von Ausbeutung betroffen, die ?Generation Praktikum? bedarf daher eines besonderen Schutzes durch den Gesetzgeber.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr. Der Einlass erfolgt bereits ab 17.30 Uhr in den Ratssaal im Rathaus Panketal, Schönower Str. 105, 16341 Panketal (Zugang über die Treppe an der Seite). Für eine kleine Verpflegung ist gesorgt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Jusos Barnim sowie der SPD-Ortsverein Panketal

06.05.2014 in Landespolitik von SPD Barnim

Trickserei-Vorwurf der CDU ist unhaltbar

 

Potsdam. Zur aktuellen Diskussion über die Polizeiliche Kriminalstatistik erklärt die innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Britta Stark:

 

„Die Vorwürfe der CDU gegen die Brandenburger Polizei haben sich als unhaltbar und bewusst irreführend erwiesen. Auch das heute vorgestellte Rechtsgutachten im Auftrag der CDU-Fraktion, das sich ausschließlich auf Medienberichte und Pressemitteilungen stützt, hat die Behauptung einer politisch motivierten Manipulation an der Kriminalstatistik nicht belegt, im Gegenteil: Der Gutachter selbst fordert die Politik auf, „sich zurückzuhalten, wenn es um die Interpretation von Aufklärungsquoten und eine daraus abgeleitete Bewertung von Polizeiarbeit geht“. Dem ist uneingeschränkt zuzustimmen. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Brandenburg wird von der Polizei in hervorragender Weise garantiert. Die SPD-Fraktion hat hohen Respekt und große Anerkennung für diese Leistung.

 

 

Mitglied werden

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

07.12.2017, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

18.01.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

15.02.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

08.03.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Links

Link zur Homepage von Britta Stark

Unsere Programme 2014-19

Link zum Wahlprogramm
 

Link zum Kreiswahlprogramm

Wetter-Online

Besucher

Besucher:395498
Heute:2
Online:1