07.03.2018 in Kommunalpolitik

SPD-Panketal nominiert Maximilian Wonke als Nachfolger Rainer Fornells

 
(v.l.n.r.) Britta Stark, Uwe Voß, Maximilian Wonke, Daniel Kurth und Bettina Budnik

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Panketal haben am Montagabend den 30-jährigen Maximilian Wonke zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Panketal nominiert. Der Familienvater ist im Ort kein Unbekannter. Als Ortsvorsteher leitet er seit 2013 die Sitzungen des Zepernicker Ortsbeirates und ist Mitglied in der Panketaler Gemeindevertretung. In Berlin-Buch geboren, aufgewachsen in Zepernick, ist Wonke bestens vertraut mit den Gegebenheiten vor Ort. Sein erklärtes Ziel als Bürgermeister ist es, sich insbesondere um die soziale Infrastruktur in Panketal zu kümmern. Hierzu zählen, eine gute Versorgung mit Kita-Plätzen, der Ausbau der Schul- und Hortkapazitäten aber auch die Sorge um die Alten und Pflegebedürftigen Einwohner des Ortes. Die mögliche Errichtung einer dritten Grundschule, wie der Bau auch gemeindeeigner Mietwohnungen steht dabei ganz oben auf seiner Agenda. „Panketals wichtigste Einnahmequelle ist seine gute Lage. Wir sind angewiesen auf zuverlässige Verbindungen in die Hauptstadt. Deshalb werde ich mich mit Nachdruck und gemeinsam mit allen Partnern für eine Verbesserung der Verbindungen im ÖPNV wie auf der Straße einsetzen,“ erläuterte Wonke. Die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements ist für ihn wichtiges Anliegen, wenn er betont: „Ob in der freiwilligen Feuerwehr, der Seniorenbetreuung oder anderswo – ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger sind die Stützen unseres Gemeinwesens. Auch die Förderung des Vereins- und Breitensports ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil guter Kommunalpolitik.“ In den kommenden Wochen will Maximilian Wonke im fairen Streit mit anderen Bewerbern, seine Argumente austauschen und für sich werben. Optimistisch geht er in das Rennen um die Nachfolge des verstorbenen Bürgermeisters Rainer Fornell, dessen Werk er fortführen möchte. Der Unterstützung seiner Genossen vor Ort kann er sich dabei sicher sein, sie wählten ihn mit großer Mehrheit zu ihrem Kandidaten.

 

Text: Uwe Voß

20.01.2018 in Kommunalpolitik von Jusos Barnim

AnsprechBAR: Daniel Kurth wird unser Landratskandidat

 

AnsprechBAR: Unseren UB-Vorsitzenden Daniel Kurth haben wir heute mit 57 von 61 als SPD-Landratskandidaten gewählt. Es war keine einfache Veranstaltung, keine, auf der es minutenlangen Applaus gab. Alle Redner*innen mussten um Fassung ringen, auch Daniel fiel es sichtlich schwer. Rainers Tod trifft uns schwer und ließ die SPD Barnim in den letzten Tagen zusammen rücken. Wir brauchen noch Zeit zum Trauern. Trotzdem zeigt das Ergebnis lieber Daniel, dass wir dir für deine Ideen in jeder anderen Situation eine Menge Applaus gegeben hätten- zB für das Ziel, wieder ein Schulamt im Barnim zu haben. Du hast das heute mit genau dem richtigen Ton großartig gemeistert. Wir gratulieren zum hervorragenden Ergebnis, wünschen in dieser schweren und ungeplanten Situation viel Kraft und werden dich so gut wie möglich unterstützen.

18.01.2018 in Kommunalpolitik von Jusos Barnim

Zum Tod von Rainer Fornell

 

Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass der Panketaler Bürgermeister Rainer Fornell plötzlich verstorben ist. Wir sind traurig und fassungslos. Rainer war erst vor kurzem bei uns, um seine Visionen als potentieller Landrat des Landkreises Barnim zu erläutern. Er war inspirierend und voller Ideen. Rainer Fornell hinterlässt eine große Lücke in der Gemeinde Panketal und der Barnimer SPD.

30.09.2017 in Kommunalpolitik

Weg für kommunalen Wohnungsbau in Panketal frei

 

Alle Mitglieder der drei Fraktionen von Linken, SPD und Bündnis Panketal stimmten für die Freigabe von Planungsmittel für das Vorhaben, ein Wohn und Geschäftshaus in der Schönower Straße zu errichten. Beharrlich arbeiteten die drei Fraktionen in der Gemeindevertretung Panketal an der Idee, erneut Wohnungsbau in Panketal durch die Gemeinde zu ermöglichen. Bereits vor Jahren gelang ein ähnliches Vorhaben am Genfer Platz im Ortsteil Schwanebeck. Seit Januar 2015 besteht der Auftrag der Gemeindevertretung an die Verwaltung, das Grundstück in der Schönower Straße 102 im Ortsteil Zepernick, auch als „ehemaliger Kohleplatz“ bekannt, mit Wohnungen und Geschäften zu bebauen. SPD, Linke und Bündnis Panketal sehen in der Durchführung des Vorhabens durch die Kommune eine Möglichkeit, Einfluss auf den ohnehin spärlich vorhandenen kommunalen Wohnungsmarkt zu gewinnen. Der Bedarf an preiswerten Wohnungen im Ort wird nicht bestritten. Während private Anbieter längst die Schallmauer von 10 Euro je Quadratmeter Wohnraum durchbrechen, erhoffen sich die Gemeindevertreter endlich auch wieder die Chance, den weniger betuchten Bürgerinnen und Bürgern eine preiswerte Wohnung anzubieten. Die letzte Sitzung der Gemeindevertreter brachte das Vorhaben nun einen entscheidenden Schritt voran. 

Ursula Gambal-Voß

Fraktionsvorsitzende

05.08.2017 in Kommunalpolitik

Einladung zur Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion

 
Sonnenblume, Bild von Ursula Gambal-Voß

Die Bürgersprechstunde der Fraktionsvorsitzenden Ursula Gambal-Voß, des Ortsvorstehers von Zepernick Maximilian Wonke und unserem Kandidaten für den Bundestag Stephen Ruebsam findet am - Dienstag, den 08.08.2017 von 16.00-17.00 Uhr - im Goethepark, OT Zepernick unter der Eiche statt. Die Gemeindevertretung hat in diesem Monat noch Sommerpause, eine gute Gelegenheit von den alltäglichen Problemen losgelöst in entspannter Atmosphäre neue Ideen aufzugreifen und zu entwickeln.  Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger aus Panketal zu einem sommerlichen Gedankenaustausch ein. 

Ursula Gambal-Voß
Fraktionsvorsitzende

Mitglied werden

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

22.04.2018 - 22.04.2018 Landratswahl - Hauptwahl
... nicht vergessen: SPD wählen!

06.05.2018 Landratswahl - Stichwahl
[Falls in Hauptwahl kein Kandidat über 50% erlangt.]

07.05.2018, 19:00 Uhr SPD Panketal - Mitgliederversammlung
Ort wird bekanntgegeben [auch im Panketalboten].

09.05.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Links

Link zur Homepage von Britta Stark

Unsere Programme 2014-19

Link zum Wahlprogramm
 

Link zum Kreiswahlprogramm

Wetter-Online

Besucher

Besucher:395498
Heute:34
Online:1