SPD Barnim erfreut über steigende Beschäftigung, Mindestlohn kostet keine Jobs in der Region!

Veröffentlicht am 08.07.2015 in Kommunalpolitik

Eberswalde/Bernau. Die SPD trat im Kommunalwahlkampf 2014 mit dem Versprechen an, bis zum Jahr 2019 ihre Kraft dem Kampf gegen die Arbeitslosigkeit zu widmen. Bis zum 2019 soll die Arbeitslosigkeit um mindestens 2 %-Punkte gesenkt werden.

Bereits in einem Jahr nach der Kommunalwahl ist die Arbeitslosigkeit weiter gesunken! Ein Erfolg über den sich die Barnimer Sozialdemokraten sichtlich freuen.

„Die Arbeitslosigkeit ist in beiden Agenturbereichen des Landkreises Barnim innerhalb eines Jahres weiter zurück gegangen, gleichzeitig stieg auch die Zahl der angebotenen Stellen und die Quote der Beschäftigung. Somit bestehen weiterhin gute Chancen die Arbeitslosenzahlen weiter zu senken“, so Martin Ehlers, Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender der SPD im Landkreis Barnim.

Vor einem Jahr, im Juni 2014, lag die Arbeitslosenquote im Agenturbereich Bernau noch bei 6,1 %, im Juni 2015 waren es nur noch 5,3 % gewesen. „Somit steuern wir im südlichen Teil unseres Landkreises in Richtung Vollbeschäftigung!“, Martin Ehlers weiter.

Auch im Agenturbereich Eberswalde ist die Quote weiter gesunken, so waren es im Juni 2014 noch 12,2 %, konnte die Quote in Eberswalde auf 11,5 % gesenkt werden. In beiden Agenturbereichen sind insgesamt noch 1001 Stellen offen!

„Die Barnimer Sozialdemokraten wollen weiter ihre ganze Kraft dem Kampf der Arbeitslosigkeit widmen. Dazu werden wir unsere nachhaltige, vorausschauende und wirtschaftsorientierte Politik fortführen“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Torsten Jeran.

„Dass der Mindestlohn dem regionalen Arbeitsmarkt geschadet hat, wie von vielen Gegnern des Mindestlohnes im Vorfeld behauptet, ist in Anbetracht der aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur ein Ammenmärchen. Im Gegenteil, der Mindestlohn sorgt für mehr Gerechtigkeit bei den Beschäftigten und führt zu weniger Aufstockern, welches auch den Sozialkassen zu gute kommt“, so Martin Ehlers, der schon im Jahr 2005 Veranstaltungen im Landkreis als damaliger Juso-Vorsitzender mit den Gewerkschaften organisierte und sich dafür stark machte.

„Ich unterstütze aber auch den von Ministerin Nahles angeregten Bürokratieabbau, der im Zusammenhang mit dem Mindestlohn entstanden ist, Unternehmen sollten nicht unnötig mehr belastet werden. Gerade die Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeiten bringt einiges an zusätzlichen Verwaltungsaufwand mit. Deshalb ist es gut, dass die SPD-Arbeitsministerin Nahles hier nachsteuert“, so Martin Ehlers weiter.

Sorge machen den Sozialdemokraten, dass im Vergleich zu Dezember 2014 320 Arbeitsplätze weniger in der Metall-, Elektro- und Stahlindustrie, sowie 328 Arbeitsplätze weniger im Bereich der öffentlichen Verwaltung und Verteidigung vorhanden sind. „Auch deshalb verfolgen wir das Thema Bahnwerk weiterhin mit großer Sorge“, so Torsten Jeran.

Gute Nachrichten mit starkem Zuwachs sind jedoch im Bereich des Sozialwesen (+ 558 Arbeitsplätze) sowie im Bereich von Verkehr und Logistik (+368 Arbeitplätze) zu vermerken. „Auch in Zukunft ist mit weiteren Stellen in der Pflegebranche zu rechnen, in Ahrensfelde gibt es bisher beispielsweise kein einziges Pflegeheim, obwohl hier weit über 13.000 Menschen leben.“, so Jeran weiter.

Weitere Informationen:
Alle detaillierten Informationen finden sich bei der Bundesagentur für Arbeit unter der Internetadresse:
https://statistik.arbeitsagentur.de/nn_27050/SiteGlobals/Forms/Themenauswahl/themenauswahl-Form.html?view=processForm&resourceId=210342&input_=&pageLocale=de&regionInd=036&year_month=201506&topicId=22410&topicId.GROUP=1&search=Suchen (abgerufen am 08.07.15)

 

Homepage SPD Barnim

Mitglied werden

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

07.12.2017, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

18.01.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

15.02.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

08.03.2018, 19:00 Uhr Fraktion Panketal
Vorbereitung der Sitzung der Gemeindevertretung und der Ausschüsse

Links

Link zur Homepage von Britta Stark

Unsere Programme 2014-19

Link zum Wahlprogramm
 

Link zum Kreiswahlprogramm

Wetter-Online

Besucher

Besucher:395498
Heute:18
Online:1